Grundschule Glatten    
              im Herzen der Gemeinde

                                                               Schul- und Hausordnung


Startseite
Bus
Elternarbeit
Grundschulempfehlung
Hausaufgaben /
Hausijoker

Infomappe für Schulanfänger
Jugendverkehrsschule
Kopfläuse
Krankmeldung
Materiallisten
Projekttage
Schul- und Hausordnung
Sprechstunde der Lehrer
T-Shirt
Wintersporttag
Zahnprophylaxe

Schul- und Hausordnung

Allgemeine Bemerkungen

Unsere Schule ist ein Ort, an dem sich alle Kinder und Erwachsenen, die hier lernen und arbeiten, wohlfühlen sollen.
Um das zu erreichen, müssen wir aufeinander Rücksicht nehmen, Verantwortung für unser Handeln und Lernen übernehmen und uns an die vereinbarten Regeln halten.

1. Schulordnung

Wir gehen achtsam mit unseren Mitmenschen um:

•    Wir begegnen uns freundlich und grüßen uns.
•    Wir sind hilfsbereit und sagen auch, wenn wir Hilfe brauchen.
•    Wir gehen rücksichtsvoll miteinander um, damit wir uns und andere nicht gefährden.
•    Wir behandeln die anderen so, wie wir selbst behandelt werden möchten. Deshalb    benutzen wir auch keine Schimpfwörter.
•    Wir lassen die anderen Kinder in Ruhe lernen oder spielen. Wenn wir mitmachen wollen, sagen wir es.
•    Wir bemühen uns, Auseinandersetzungen friedlich unter uns zu lösen. Gelingt uns das nicht, holen wir Hilfe bei einer Lehrer/in.
•    Wir respektieren, wenn jemand sagt „Hör auf!“.
•    Wir sind im Treppenhaus und in den Fluren leise und gehen langsam.

Wir gehen sorgfältig mit Sachen um

•    Wir halten die Schule und das Schulgelände ordentlich und sauber.
•    Wir achten darauf, dass Schulmöbel nicht beschädigt werden.
•    Wir gehen mit den eigenen Sachen und den Sachen anderer sorgfältig um.
•    Wir räumen Spiele und Arbeitsmaterial ordentlich auf.
•    Wenn etwas kaputt gegangen ist, sagen wir das der Lehrerin.

Wir verhalten uns umweltfreundlich

•    Wir achten auf die Mülltrennung.
•    Wir machen das Licht aus, wenn wir es nicht brauchen.
•    Wir achten beim Spielen auf Pflanzen und nehmen Rücksicht auf Tiere.

2. Hausordnung

Öffnen und Schließen des Schulgebäudes und der Klassenräume

•    Die Schülerinnen und Schüler werden 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn im Schulgebäude durch die eingeteilten Lehrkräfte beaufsichtigt.
•    Die Eingangstüren werden von den aufsichtführenden Lehrkräften auf- bzw. abgeschlossen. Nach 15 Uhr muss das Gebäude abgeschlossen sein.
•    In den Pausen sorgt die Lehrkraft, die die Klasse unterrichtet hat, dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler das Klassenzimmer verlassen (Ausnahme: Regenpause). Der PC-Raum wird abgeschlossen.
•    Der Klassenlehrer, die Klassenlehrerin sorgt dafür, dass ein Mal am Tag gründlich gelüftet wird (Stoßlüftung, mindestens 5 Minuten)


Verhalten im Klassenzimmer / im Schulhaus

•    Alle Schülerinnen und Schüler sind für die Ordnung und Sauberkeit im Klassenzimmer verantwortlich. Nach dem Unterricht müssen die Vorhänge geöffnet, die Fenster geschlossen und das Licht gelöscht werden. Nach Unterrichtsende muss von den Schülerinnen und Schüler aufgestuhlt werden.
•    In der Schule darf kein Kaugummi gekaut werden. Getränke in Glasflaschen dürfen nicht mitgebracht werden.
•    Sollte die Lehrkraft 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch nicht im Klassenzimmer sein, so informieren die zuständigen Kinder die Lehrkraft im Nachbarzimmer.
•    Gegenstände, die andere stören oder gefährden könnten und nicht für den Schulbetrieb benötigt werden, bleiben zuhause. Die Lehrkräfte sind berechtigt, solche Gegenstände einzuziehen. Diese müssen von den Erziehungsberechtigten abgeholt werden. (z. Bsp. Gameboy, MP3-Player, Inliner..)
•    Es sollten möglichst keine Handys in die Schule mitgebracht werden.  Mitgeführte Handys dürfen nur in ausgeschaltetem Zustand im Schulgebäude, auf dem Schulgelände und bei Schulveranstaltungen mitgeführt werden. Bei Zuwiderhandlung werden die Handys eingezogen und sind von den Erziehungsberechtigten nach Unterrichtsende abzuholen. Die Schule haftet nicht bei Verlust eines Handys.


Pausen

•    Die Vesperpause findet im Anschluss an die erste Hofpause von 9.45 Uhr bis 9.55 Uhr in den jeweiligen Klassenzimmern statt
•    Die zwei Pausen am Vormittag dauern jeweils 15 Minuten. Sie dienen als Spielpausen, in denen alle Schülerinnen und Schüler auf den Schulhof gehen. Für die Pausen stehen ihnen verschiedene Spiele aus der Klassenzimmer-Spielkiste zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter (Regenpause) spielen die Kinder im Klassenzimmer. Die Schülerinnen und Schüler aus dem Nachbargebäude kommen in der Regenpause herüber ins Hauptgebäude.
•    Regenpausen werden mit einer Durchsage angekündigt.
•    Eine der Aufsicht führenden Lehrkräfte kontrolliert während den Pausen die Toilettenräume.
•    Die Toiletten sind keine Spielplätze und sollen sauber verlassen werden.
•    Auf dem Schulhof sind gefährliche Spiele wie zum Beispiel das Schneeballwerfen im Winter verboten.
•    Der Schulhof wird freitags von der eingeteilten Klasse gereinigt.
•    Das Schulgelände darf während der Unterrichtszeit nur mit Erlaubnis einer Lehrkraft verlassen werden.

Unterrichtsschluss

•    Die Lehrkraft verlässt als Letzte das Klassenzimmer. Die letzte Aufsicht führende Lehrkraft ist dafür verantwortlich, dass sämtliche Außentüren abgeschlossen sind.

Sonstiges

•    Schülerunfälle sind umgehend der Schulleitung zu melden. Dasselbe gilt für Gefahrenstellen innerhalb des Schulgeländes oder im Schulhaus.
•    Das Schulgelände ist eine rauchfreie Zone

Schlussbemerkung
Diese Schul- und Hausordnung gilt für alle, die sich in unserer Schule aufhalten.
Zu einem guten Zusammenleben an unserer Schule wollen wir alle beitragen. Deshalb setzt sich jeder dafür ein, dass diese Regeln verstanden und eingehalten werden